search engine by freefind

Kunst & Kultur > Hieroglyphen > Buch- & Linktipps

Hieroglyphen erlernen

Man kann Hieroglyphen lesen & schreiben über unterschiedliche Wege erlernen. Sehr empfehlenswert sind Kurse die Ägyptologen anbieten: Seschat-Fernschule oder Faszination Hieroglyphen. Weiter unten sind Lernbücher.

Seschat Fernschule für Ägyptologie. An Fernkursen teilnehmen und fachgerecht die Hieroglyphenschrift erlernen. Sehr empfehlenswert. Webseite bei Facebook

Medu-Netscher: Informationsseite, die sich ausführlich mit den ägyptischen Hieroglyphen befaßt. Gehört zu dem Projekt "Mein-Altägypten". Webseite: www.medu-netscher.de

Kurse: Mit der für Faszination Hieroglyphen entwickelten Methode kann jeder sehr einfach lernen, die ägyptische Schrift zu lesen. Webseite: www.faszination-hieroglyphen.de

Für das Schreiben, bzw. Setzen, von Hieroglyphen-Zeichen am Computer empfehle ich folgendes Programm: JSesh – für Mac und PC. Webseite: http://jsesh.qenherkhopeshef.org

Buchtipps

Hieroglyphen lesen und schreiben

  • Hieroglyphen lesen und schreiben – In 24 einfachen Schritten
  • Von Höveler-Müller, Michael
  • 256 Seiten mit 31 Abbildungen und zahlreichen Hieroglyphen.
  • Broschierte Ausgabe
  • Buchformat: 12,5 x 19,5 cm
  • ISBN 978-3-406-66674-2
  • Auch als E-Book lieferbar.
  • Das Werk ist Teil der Reihe: C.H.Beck Paperback; 6149
  • Erschienen: 22.08.2014
  • 14,95 €
  • Gibt's bei Amazon
  • Rezension


Dieses Buch bietet eine sehr gute Methode die Grundlagen der Hieroglyphenschrift zu erlernen. Auch ganz hervorragend eignet sich das Buch für Jene, die bereits Kenntnisse haben. Man kann damit sein Wissen auffrischen oder vertiefen.

Der Ägyptologe Michael Höveler-Müller hat nun ein weiteres Buch mit dem Titel "Hieroglyphen lesen und schreiben – In 24 einfachen Schritten" für die breite Öffentlichkeit erarbeitet, das einen etwas ungewohnten didaktischen Weg geht; wie er selbst im Vorwort anmerkt. Seit Jahren bietet der Autor auch Hieroglyphen-Kurse an. Mit diesem Buch will er eine Lücke schließen in Form einer grundlegenden Einführung, "die die Sprache als den Schlüssel zum Verständnis der pharaonischen Kultur versteht und das auch vermittelt" (zitiert nach Autor). Für das ernsthafte Erlernen der Hieroglyphenschrift setzt der Autor ein starkes Interesse an der pharaonischen Kultur voraus!

Hieroglyphen ohne Geheimnis

  • Hieroglyphen ohne Geheimnis – Eine Einführung in die altägyptische Schrift
  • von Karl-Theodor Zauzich
  • Verlag: Philipp von Zabern
  • 130 Seiten
  • Gebundenes Buch
  • 12. aktualisierte und ergänzte Auflage
  • Erscheinungsdatum: 2012
  • ISBN: 978-3-8053-4267-4
  • 19,99 €
  • Gibt's bei Amazon
  • Rezension


Noch immer ist Hieroglyphen ohne Geheimnis eines der besten Bücher zur Einführung in das System der ägyptischen Hieroglyphen-Schrift, wenn es um das Erlernen dieser Schrfitsprache geht. Geschaffen für das breite Publikum und deshalb für alle Laien und interessierten Anfängern prima geeignet. Der Leser wird nicht alle Zeichen erlernen müssen, doch die wichtigsten zunächst, das sind ca. 150 Hieroglyphen.
Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus, die ich mit diesem Buch gemacht habe, kann ich es nur weiterempfehlen. Jedenfalls für all Jene, die bereit sind im Eigenstudium zu Hause (und nicht am Computer), einen unkomplizierten Zugang zu den einst geheimnisvollen Zeichen, zu beginnen.

Einführung in die Hieroglyphenschrift

  • Einführung in die Hieroglyphenschrift
  • Autor: Hartwig Altenmüller
  • Verlag: Buske
  • Sondereinband
  • 194 Seiten
  • 2. Auflage, überarbeitete und erweiterte Auflage
  • Format: 22,8 x 15,4 x 1,2 cm
  • Erscheinungsdatum: März 2010
  • ISBN: 978-3875485356
  • Gibt's bei Amazon
  • Rezension


Thema des Buches ist die Hieroglyphenschrift der Ägypter, welche jene über einen sehr langen Zeitraum hinweg – weit mehr als 3000 Jahre – in (vor-)pharaonischer Zeit und darüber hinaus in Gebrauch hatten. Erst im 19. Jh. gelang es dem Franzosen J.F. Champollion dieses komplexe Schriftsystem zu entschlüsseln, was zu weiteren Forschungsarbeiten seitens der Wissenschaft führte.
Heute ist es aber auch Laien und dem interessierten Publikum möglich diese Schriftsprache zu erlernen; vorab sind allerdings einige grundlegende Aspekte zur Hieroglyphenschrift unverzichtbar, um das Schriftsystem zu verstehen und darauf aufbauend die Schrift erlernen zu können.

Mittelägyptische Grundgrammatik

  • Mittelägyptische Grundgrammatik – Abriß der mittelägyptischen Grammatik
  • von Boyo Ockinga
  • Verlag: Philipp von Zabern
  • Gebundenes Buch
  • 181 Seiten
  • mit Übungsstücken
  • 2. überarbeitete Auflage
  • Erscheinungsdatum: Dezember 2005
  • ISBN: 978-3-8053-3600-0
  • Gibt's bei Amazon
  • Rezension


Hieroglyphen selbst lesen und schreiben können – welcher Ägyptenfreund möchte dies nicht? Seit der Hieroglyphenentzifferung sind diese Schriftzeichen kein Geheimnis mehr und somit kann sich jeder Interessierte dies durchaus komplexe Schriftsystem aneignen. Zum Beipspiel anhand vorliegender Lehrgrammatik in zweiter Auflage mit dem Titel "Mittelägyptische Grundgrammatik", erschienen Ende 2005 im Verlag Philipp von Zabern.
Dieses anspruchsvolle Werk ist eine Einführung in die Prinzipien der Hieroglyphenschrift sowie eine Behandlung der Wortarten (Substantive, Adjektive, u.s.w.) und beinhaltet zahlreiche Übungsstücke. Das kompetente Lehrwerk wurde bereits in erster Auflage vielseitig verwendet und hat sich im Unterricht bewährt. Es wurde dereinst auf Anregung des Ägyptologen Hellmut Brunner – da sein "Abriss" vergriffen war – von Boyo Ockinga neu bearbeitet und ist somit als Nachfolgewerk zu verstehen.

Hannig Lexika Band 1

  • Hannig Lexika Band 1 (HL 1 Marburger Edition)
    Die Sprache der Pharaonen. Großes Handwörterbuch
    Ägyptisch–Deutsch (2800 bis 950 v. Chr.)
  • von Rainer Hannig
  • Verlag: Philipp von Zabern
  • Gebundene Ausgabe
  • Format: 13 x 19,5 cm
  • 4. überarbeitete Auflage 2006
  • 1475 Seiten mit 21 Karten
  • ISBN: 978-3-8053-1771-9
  • Rezension


Dieser Band wurde geschaffen und ist geeignet für unterschiedliche Zielgruppen; nicht nur für Fachwissenschaftler im Bereich Ägyptologie, sondern auch für Wissenschaftler der Nachbardisziplinen, für Ägyptenreisende und ebenso für Hobby-Ägyptologen, bzw. für Ägyptenfreunde, die Interesse an diesem vielfältigen Themenfeld "Hieroglyphen" haben. Und somit ist das Buch für all jene ein wertvoller Begleiter und ein Arbeitsinstrument für das ägyptologische Übersetzen in der Praxis.
Kundige wissen bereits, dass dieses Handwörterbuch die umfangreichste Sammlung altägyptischer Wörter ist. Eine Wörtersammlung, die sich in ihrem Gebrauch einst über einen langen Zeitraum hinweg erschließt, ca. 2800 bis ca. 950 v.Chr. – vom Alten Reich ab 2./3. Dynastie bis ins Neue Reich, 21. Dynastie.

Weiter zu Hieroglyphen ...

Buch: Tage des Ra
Historischer Roman

Dieser historische Roman öffnet dem geneigten Leser nicht nur ein Tor zur alten Welt, sondern läßt ihn auch leserlich teilnehmen an längst vergangenen Konflikten, Katastrophen, Verbrechen u.a.
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Buch:
Hieroglyphen ohne Geheimnis
Eine Einführung in die
altägyptische Schrift
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Buch:
Mit Napoleon in Ägypten
Die Zeichnungen des Jean-Baptiste Lepère
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Buch:
Ärzte, Magier, Pharaonen
Mythos und Realität der altägyptischen Medizin
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Impressum

Nach oben

Drucken

Home

Kemet

Historie

Volk

Reiseziele

Architektur

Pharaonen

Religion

Kultur

Verschiedenes

Copyright Mein Altägypten, Anja Semling