search engine by freefind

Stein-Architektur > Pyramiden > Bildergalerie

Bildergalerie Pyramiden

Vor etwa 4700 Jahren entstand die erste Pyramide in Ägypten, die Archäologen vor immer neue Rätsel stellte. Was war der eigentliche Zweck dieser monumentalen Denkmäler? Galt der unvorstellbare Aufwand lediglich der Verherrlichung gottähnlicher Herrscher? Der königliche Leichnam in dem Grabmal hielt nach dem Glauben der alten Ägypter das Chaos von der Welt fern. Hier einige bildliche Eindrücke dieser Denkmäler:

Die große Cheops-Pyramide – davor der moderne Bau, der eines der berühmten Cheops-Jenseitsschiffe beherbergt. Das Schiff ist ca. 4500 Jahre alt.
Foto: Stefan Eggers

Eine der gigantischen Seiten der Cheops-Pyramide – unzählige Steinlagen auf denen einst eine aus Kalktein bestehende Ummantelung lag.
Foto: Stefan Eggers

Wuchtige Giebelbalken über dem Eingang in die Cheops-Pyramide. Dieser Eingang ist auch der Original-Eingang aus der Pyramidenzeit.
Foto: Stefan Eggers

Tonnenschwere Steinblöcke, aus denen die Cheops-Pyramide einst errichtet wurde. Man kennt heute noch nicht die authentische Technik zur Bauweise.
Foto: Stefan Eggers

Königinnen-Pyramide – diese Pyramiden sind viel kleiner als die der Pharaonen.
Gut zu erkennen sind hier die aufgeschichteten Steinblöcke.
Foto: Stefan Eggers

Pyramidion
Dieses Pyramidion, Abschlußstein einer Pyramide, gehört zur Pyramide des Amenemhet III. in Dahschur. Die Inschrift enthält u.a. des Königs Thronname (Maat-en-Re) und Eigenname (Amen-em-het).
Bei den Pyramiden ist das Pyramidion immer gesondert gearbeitet, hingegen es bei den Obelisken im Objekt von Anfang an eingearbeitet ist. Es bildet dort das Ende des monolithischen Schaftes und war häufig mit Elektron (Gold-Silber-Legierung) überzogen. Das Pyramidion ist bei den Pyramiden zumeist aus Stein und enthält Inschriften, die auf den Sonnenlauf bezogen sind.
Foto: Stefan Eggers / Kairo, Ägyptisches Museum

Tiefer Einblick via Kamera in den Nordschacht der Cheops-Pyramide.
Foto: Stefan Eggers

Deckengewölbe in Mykerinos' Grabkammer. Hier fand H. Vyse einst den Sarkophag des Königs, der beim Transport nach England samt Schiff im Meer versank.
Foto: Stefan Eggers

Weiter zu Tempelbauten ...

Buch:
Der Bau der Pyramiden
im Alten Ägypten
Von Frank Müller-Römer
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Buch:
Die Tempel Ägyptens. Götterwohnungen,
Baudenkmäler, Kultstätten
Gibt's bei Amazon

Buch:
Die Welt der Tempel
im alten Ägypten
Gibt's bei Amazon

Buch:
Das Vermächtnis der Cheops
Die Geschichte der Großen Pyramide.
Von Michael Haase
Gibt's bei Amazon

Buch:
Die Pyramiden von Giza
Eine Zusammenstellung von unterschiedlichen Berichten, die von antiken Schriftstellern, frühen Reisenden und Wissenschaftlern verfaßt wurden.
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Elefantenschutz

Elefanten sind vom
Aussterben bedroht.
Ihre Unterstützung ist notwendig.
Infos bei Pro Wildlife

Impressum

Nach oben

Drucken

Home

Kemet

Historie

Volk

Reiseziele

Architektur

Pharaonen

Religion

Kultur

Verschiedenes

Copyright Mein Altägypten, Anja Semling