search engine by freefind

Das Land Kemet > Landkarte

Landkarte Kemet

Eingezeichnet in dieser Kemetkarte sind die wichtigsten und bekanntesten Orte und Stätten, von denen es allerdings noch eine Menge mehr gibt (z.B. Bubastis, Buhen, Meidum, ... ). Die Karte beschränkt sich auf wesentliche Örtlichkeiten zu Kemet. Viele Orte sind heute zwar unter anderem Namen bekannt als in der pharaonischen Zeit, so z.B. hieß die heilige Stadt Heliopolis (On) einst "Iunu" oder Abydos war der hochverehrte Ort "Abedju". Ähnlich verhält es sich mit der heutigen Gegend bei Luxor, auch bekannt als Theben (griech.) wegen seines riesigen Tempels unter dem Namen Karnak oder als Waset (njwt-rst = "Südliche Stadt", altägyptisch) bekannt; aber früher war dies Luxor bekannt als "Ipet-resut"; Memphis hieß "Inbu-hedj", usw.
Kemet ist eingeteilt in die zwei großen Landesteile: Oberägypten und Unterägypten; für die alten Ägypter waren dies: die "Beiden Länder", was in altägyptisch etwa folgendermaßen benannt wurde: "Taui" (aus der ägyptologischen Transkription: t3.wj).

Urheberrechtlich geschützt. Landkarte Kemet, © Copyright u. Grafik "Kemetkarte": Anja Semling. Unerlaubte verwendung wird mit einer Abmahnung (inkl. Lizenzkosten) quittiert.


Der Teil unterhalb dem 1. Katarakt, ab Assuan, nannten die Ägypter "wawat", was Unternubien meint; danach folgt "Kusch", zwischen dem 2. und 4. Katarakt, was Nubien bezeichnet. Kemet ist beidseitig des Nils umgeben von weiten Wüsten; nur entlang des Nils üppige Flora und vereinzelte Oasen (z.B. Faijum) lassen die Erde dort grünen.

( Grafik & Copyright Landkarte: Anja Semling )

42 Gaue
In früher vordynastischer Zeit Nomadenstämme entlang des Nils nieder, erste Ansiedelungen noch lange vor der Reichsgründung um 3.000 v.Chr. Erste Dörfer wurden gegründet, die eine permanente Kultivierung des Landes erlaubten. Weiter ...

..Eine Reise an den Nil


Buch: Niltal – von Kairo bis Abu Simbel

  • Broschiert: 264 Seiten
  • Verlag: Michael Müller
  • ISBN: 978-3899535969
  • Gibt's bei Amazon

Eine Reise an den oder gar auf dem Nil läßt niemanden unberührt. Sie führt uns zu den Anfängen der Zivilisation. Von der Megacity Kairo mit den Pyramiden von Gizeh, geht es zu den Oberägyptens. In Luxor, dem antiken Theben, warten mit dem heiligen Bezirk von Karnak und der Totenstadt weitere Sehenswürdig-keiten auf den Besucher.


Buch:
Das Alte Ägypten
Geschichte und Kultur von der Frühzeit bis zu Kleopatra.
So schlicht das Buch daher kommt, so treffend vielfältig und reichhaltig ist die altägyptische Geschichte darin beschrieben.
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Am Anfang war Ägypten

Buch:
Am Anfang war Ägypten
Die Geschichte der pharaonischen Hochkultur von der Frühzeit bis zum Ende des Neuen Reiches
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Buch / Reiseführer:
Ägypten
Das Niltal von Kairo
bis Abu Simbel
Gibt's bei Amazon

Buch:
Ägypten – Hochkultur am Nil
Das Lexikon bietet einen ersten Einblick in einige der wichtigsten historischen und sozialen Phänomene des alten Ägypten.
Zur Rezension
Gibt's bei Amazon

Impressum

Nach oben

Drucken

Home

Kemet

Historie

Volk

Reiseziele

Architektur

Pharaonen

Religion

Kultur

Verschiedenes

Copyright Mein Altägypten, Anja Semling